Büdingen – ein Trip ins Mittelalter

Startseite / Reisen und Erleben / Deutschland / Büdingen – ein Trip ins Mittelalter

BüdingenManchmal dauert die Reise ins Mittelalter nur eine knappe Stunde – etwa wenn man von Frankfurt nach Büdingen in der Wetterau reist. Dort angekommen, heißt es Füße Marsch – hindurch, durch das trutzige Jerusalemer Tor in der Altstadt, die zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Europas zählt.

In den Gräben ist kein Wasser mehr, aber sonst ist fast alles noch so wie vor 500 Jahren: Wehranlagen, Fachwerk, die Marienkirche und nicht zuletzt das Schloss, einst eine staufische Wasserburg.
Spaß in die Geschichte bringen unterhaltsame Stadt- und Erlebnisführungen. Mit Witz und Wissen erzählen historisch gekleidete Kräuterweiber und Nachtwächter von früher.

Im 50er-Jahre-Museum mitten in der Altstadt lassen sich „Tante-Emma-Laden“ und Jukebox bestaunen und der Roller von Conny Froboess bringt nicht nur Männeraugen zum Strahlen. Besucher gehen in Büdingen auf Zeitreise von den mittelalterlichen Fachwerkgassen über die bastionsartige Stadtmauer, zur Milchbar des 50er-Jahre-Museums.

Weitere Informationen gibt es unter www.buedingen.info.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]