Lesezeichen-Kurse

Ein erster praktischer Einblick in die Ismakogie

Mittlerweile konnten Sie sich ausgiebig in das Thema „Ismakogie“ einlesen und würden jetzt gerne einmal in die Praxis hineinschnuppern? Dann prüfen Sie am besten zunächst unter www.ismakogie-de.eu, ob in Ihrer Nähe ein Ismakogie-Kurs angeboten wird. Sollte dies nicht der Fall sein, bietet sich ein Lesezeichen-Kurs an.

Was ist ein Lesezeichen-Kurs und wie funktioniert er?

Zunächst wird für die Durchführung des Kurses ein Organisator benötigt – das könnten Sie sein. Der Organisator kümmert sich um einen passenden Raum, in dem der Kurs stattfinden kann, sowie um eine Gruppe von 6 bis 12 Teilnehmern. Erzählen Sie einfach ihren Freunden, Arbeitskollegen und Bekannten von der Idee und sie werden schnell auf Begeisterung stoßen. Die Konditionen sind für die Lesezeichen-Kurse besonders günstig: Jeder Teilnehmer zahlt pro Stunde nur 8 Euro, der Organisator die Hälfte. Ab 11 Teilnehmern entfällt die Gebühr für den Organisator komplett. Durchgeführt wird der Kurs von einem/er erfahrenen Ismakogie-Lehrer/in, der Ihnen alles über die schonende und jederzeit einsetzbare Methode zur Haltungsverbesserung und Linderung bei Beschwerden des Bewegungsapparates erklärt und durch praktische Übungen zeigt. Mit dem/der Kursleiter/in wird zuvor die Art des Kurses bzw. die Dauer vereinbart. Vieles ist möglich, angefangen von einer Einführung (Dauer ca. 3 Stunden) bis hin zu einem Wochenendseminar.

Wie finanzieren sich die Lesezeichen-Kurse?

Ismakogie - Lesezeichen-KurseAllein durch die geringen Teilnehmergebühren lassen sich die entstehenden Kosten natürlich nicht decken. Unterstützung leistet ein von 2012 -2014 durchgeführtes EU-Projekt, bei dem im Rahmen des „Grundtvig-Programms Lebenslanges Lernen“ die Lesezeichen-Aktion als Netzwerkidee entstand. Ein Ziel der damaligen Teilnehmer Deutschland, Frankreich und Niederlande (mit Österreich als außerordentlichem Partner) war, die Methode der Ismakogie bekannter zu machen und aufzuzeigen, dass die persönliche Gesundheit durch einfach Übungen im Alltag leicht verbessert werden kann. Alle Teilnehmer/innen konnten von der Grundtvig-Partnerschaft profitieren und viele positive Erfahrungen sammeln. Es wurde der Grundstein für eine internationale Zusammenarbeit gelegt, die auch in Zukunft unter dem Motto „Lebenslang fit und vital mit Ismakogie“ weiterleben wird.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Christiane Röttger
Christiane Röttger

Letzte Artikel von Christiane Röttger (Alle anzeigen)