Gesellschaft und Umwelt

Startseite / Archive by category "Gesellschaft und Umwelt" (Page 2)
Lebendige Landwirtschaft: Meinungen zu EU-Agrarpolitik

Lebendige Landwirtschaft: Meinungen zu EU-Agrarpolitik

Lebendige Landwirtschaft
258.708 Bürgerinnen und Bürger haben sich an der Online-Kampagne zur Diskussion um die künftige EU-Agrarpolitik beteiligt und damit ein klares Statement für eine verantwortungsbewusste Landwirtschaft an die EU-Kommission in Brüssel gesandt. Die beteiligten Umweltverbände BUND, DNR, NABU und WWF zeigten sich zufrieden angesichts der hohen Bürgerbeteiligung. → mehr lesen

Frankfurter Bürgerpreis 2017 für ehrenamtlich Engagierte

Frankfurter Bürgerpreis 2017 für ehrenamtlich Engagierte

Noch bis zum 15. Mai können sich ehrenamtlich Engagierte für den Frankfurter Bürgerpreis bewerben oder vorgeschlagen werden. Unter dem Motto „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“ würdigen die Stadt Frankfurt und die Stiftung der Frankfurter Sparkasse Personen, Projekte und Unternehmer, die sich ehrenamtlich in der Region engagieren. → mehr lesen

Energiewende: Mieterstrom ist ein wichtiger Baustein

Energiewende: Mieterstrom ist ein wichtiger Baustein

Mieterstrom bekommt neues Gesetz
Die Energiezukunft lebt von neuen, dezentralen Lösungen. „Das nun vorgesehene Mieterstromgesetz ist dabei ein wichtiger Baustein“, betont bne-Geschäftsführer Robert Busch. Der bne sieht aber noch Änderungsbedarf, etwa um Mieterstrommodelle auch in Wohnkomplexen zu ermöglichen sowie bei den wettbewerblichen Rahmenbedingungen. → mehr lesen

Ostereier: Artgerechte Haltung schmeckt doppelt so gut

Ostereier: Artgerechte Haltung schmeckt doppelt so gut

Der Deutsche Tierschutzbund empfiehlt, zu auf Ostereier aus artgerechter Haltung zurückzugreifen, etwa auf Bioeier oder Eier mit dem Label „Für Mehr Tierschutz“. Aber auch bei verarbeiteten Eiern sollten Verbraucher genauer hinsehen, denn der Hersteller muss dort keine Angabe zur Haltungsform machen. Noch immer leben 3,5 Millionen Legehennen in Deutschland in sogenannten Kleingruppen-Käfigen, außerdem werden Käfigeier aus dem Ausland importiert. → mehr lesen

Offenbacher Umweltamt: Keine Angst vor Wespe und co.

Offenbacher Umweltamt: Keine Angst vor Wespe und co.

Infos rund um die Wespe und ihre Artgenossen
Fast täglich wenden sich mit dem Beginn der wärmeren Jahreszeit Bürgerinnen und Bürger an das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz mit Fragen zum richtigen Umgang mit Wespen, Hornissen, Hummeln und Wildbienen. Das Amt hat deshalb einige Informationen zu richtigen Verhaltensweisen in Haus und Garten sowie zur Biologie dieser Tiere zusammengetragen. → mehr lesen

Umweltschutz zuhause: den Garten nachhaltig bewirtschaften

Umweltschutz zuhause: den Garten nachhaltig bewirtschaften

Im eigenen Garten Naturschutz leisten
Unsere Erde ist nicht endlos belastbar. Der Klimawandel, Wasserknappheit, Artensterben sowie der Verlust der biologischen Vielfalt sind ernst zu nehmende Alarmsignale hierfür. Diesen negativen Entwicklungen kann auch auf lokaler Ebene mit nachhaltigen Handlungsweisen entgegengewirkt werden. Dieser Leitgedanke ist Basis des Handbuchs „Gärten für die Zukunft“, das die Deutsche Umwelthilfe (DUH) veröffentlicht. Es zeigt auf, in welcher Wechselwirkung menschliches Handeln und ökologische Prozesse stehen und wie mit nachhaltigen Gärten die Belastungsgrenzen unseren Planeten beachtet und geschützt werden können. → mehr lesen

Zum Weltwassertag: Bessere Versorgung dringend notwendig

Zum Weltwassertag: Bessere Versorgung dringend notwendig

Weltwassertag im März
663 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Betroffen sind vor allem die Entwicklungsländer, wo jährlich geschätzt 1,5 Millionen Menschen an Erkrankungen wie Durchfall und Cholera sterben, die durch verunreinigtes Wasser und mangelnde Hygiene ausgelöst werden. Darauf weist Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, anlässlich des Weltwassertages hin. → mehr lesen

Neues Schülerticket: Für einen Euro quer durch Hessen

Neues Schülerticket: Für einen Euro quer durch Hessen

Der Frankfurter Oberbürgermeister und RMV-Aufsichtsratsvorsitzende Peter Feldmann bezeichnete das Schülerticket Hessen als unschlagbar günstiges Angebot. „Für einen Euro pro Tag überall hin. Ein echter Preishammer für unsere Familien. Wir wollen es so einfach und günstig wie möglich machen, Bus und Bahn zu nutzen. Mit dem neuen landesweit gültigen Schülerticket machen wir einen beeindruckenden Schritt nach vorne“, so Feldmann. „Im RMV-Gebiet haben wir mit der Clevercard gezeigt, dass mehr Menschen den ÖPNV nutzen, wenn man Tickets vereinheitlicht und vergünstigt. Deshalb war ich von Anfang an von der Idee eines Schülertickets für einen Euro am Tag begeistert.“ → mehr lesen

Kurz notiert im Frühjahr 2017

Kurz notiert - Tim Reckmann/pixelioSpartipps

Bei größeren Wünschen – einem neuen TV-Gerät, der Urlaubsreise oder gar einer Autofinanzierung – sollte man die Kaufentscheidung stets gut überdenken. Ist die Anschaffung wirklich notwendig, gibt das Familienbudget die Ausgabe her? Hilfreich ist es, sich vor Augen zu führen, wie lange man für das Geld arbeiten müsste. Viele Ratschläge zum sinnvollen Haushalten und zu Sparmöglichkeiten gibt der „Budgetkompass für die Familie“, der unter www.geld-und-haushalt.de kostenfrei erhältlich ist. → mehr lesen

Die Marke Luther, die Innerlichkeit und die Bildung

Die Marke Luther, die Innerlichkeit und die Bildung

Der lutherische Christ ist einsam, einzeln und innerlich“ befindet der Medientheoretiker Norbert Bolz und spricht von einer „kopernikanischen Wende zur Innerlichkeit“, die Luther ausgelöst habe durch die Vorstellung, dass das Reich Gottes bereits da ist, in dem und für denjenigen, der glaubt. Das Seelenheil ist allein durch den Glauben zu erlangen: sola fide! Durch Luther sei der Christ überhaupt erst religiös autonom geworden, ohne diese Wende würde es die moderne Individualität gar nicht geben. → mehr lesen