Lesen und Hören

Startseite / Archive by category "Lesen und Hören" (Page 4)
Verantwortungsvolle Zukunft: Ausbildung zum Hörakustiker

Verantwortungsvolle Zukunft: Ausbildung zum Hörakustiker

Etwa jeder Fünfte in Deutschland leidet unter einer Hörbeeinträchtigung – von geringer bis zu hochgradiger Schwerhörigkeit. Die Ursachen sind vielfältig: Angeborene oder frühkindliche Hörschwäche kann genetisch bedingt oder Folge einer Virusinfektion wie beispielsweise Mumps sein. Schädigungen des Hörorgans sowie andauernde Lärmbelastung mindern das Hörvermögen ebenfalls. Und im Alter wird die Hörfähigkeit naturbedingt schlechter. → mehr lesen

Bei Krankheit: Tee und Buch fördern den Heilungsprozess

Bei Krankheit: Tee und Buch fördern den Heilungsprozess

Machen Sie Platz in der Hausapotheke: Neben Pflastern, Medikamenten und Tee darf ein Buch für den Notfall nicht fehlen. Denn laut einer Umfrage von Vorsicht Buch! unter Menschen ab 14 Jahren sind Bücher gleich nach dem Tee am hilfreichsten, um sich bei Krankheit wohler zu fühlen, abgesehen von Medikamenten. Ein gutes Buch zu lesen begleitet bei 17,2 Prozent den Heilungsprozess am besten. Für mehr als jeden Fünften (21,0 Prozent) geht nichts übers Tee trinken. Kuscheln (15,3 Prozent), ein Bad nehmen (15,0 Prozent), Musik hören (13,7 Prozent) oder Filme sehen (13,2 Prozent) kommen als Heilmittel nicht ans Lesen heran. → mehr lesen

Glücksgefühle: Singen ist gut für Körper und Seele

Glücksgefühle: Singen ist gut für Körper und Seele

Egal ob Kinderlieder, Pop oder Klassik – das Singen liegt dem Menschen im Blut. Nicht ohne Grund, denn mit der Stimme lässt sich eine ganze Palette an Emotionen ausdrücken. So können Zuhörer Freude, Trauer, Liebe, Wut oder Leidenschaft allein anhand der Klangfarbe erkennen. Zudem tut Singen einfach gut, viele Sänger werden von Glücksgefühlen überschüttet. Wer regelmäßig trällert, hat schwedischen Forschern zufolge sogar eine signifikant höhere Lebenserwartung. Durch die intensivierte Atmung würden der Organismus mit Sauerstoff geflutet, die Immunabwehr gestärkt und die Herzfrequenzvariabilität positiv beeinflusst. Und dem Deutschen Chorverband (DVC) zufolge schule Chorgesang die Konzentrationsfähigkeit, aktiviere die Gedächtnisleistung und ebne Wege zur Entfaltung der Persönlichkeit. → mehr lesen

Frankfurter Buchmesse: Die größte Buchfamilie der Welt

Frankfurter Buchmesse: Die größte Buchfamilie der Welt

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Wenn ich am Mittwochmorgen, dem ersten Tag der Frankfurter Buchmesse, über das Gelände laufe, auf dem die Mitarbeiter im Halbdunkel die letzten Handgriffe ausführen, erfasst mich ein ganz besonderes Gefühl: fast wie Nachhause kommen. Auf diesen Event freue ich mich immer schon das ganze Jahr, und auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht.

→ mehr lesen

Bücherherzen schlagen höher: Die Frankfurter Buchmesse 2016

Bücherherzen schlagen höher: Die Frankfurter Buchmesse 2016

Bücherfreunde können es kaum noch erwarten und fiebern diesem Event schon das ganze Jahr entgegen: Vom 19. bis 23. Oktober 2016 findet die Frankfurter Buchmesse auf dem Messegelände statt. Sie ist das größte Event für gedruckte und mittlerweile auch elektronische Medien weltweit und lockt jährlich über eine Viertel Millionen Besucher in die Mainmetropole. → mehr lesen

Bundesweiter Vorlesewettbewerb: Die besten Vorleser gesucht!

Bundesweiter Vorlesewettbewerb: Die besten Vorleser gesucht!

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet kleinen Vorlesestars eine Bühne: Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen in Deutschland stehen in den Startlöchern. In den kommenden Tagen beginnt die 58. Runde des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels. Bis Dezember lesen Mädchen und Jungen an 7.200 Schulen im ganzen Bundesgebiet aus ihren Lieblingsbüchern vor. Die Schulsieger der größten deutschen Leseförderungsaktion kommen eine Runde weiter. Die beste Vorleserin oder der beste Vorleser jedes Bundeslandes darf im Juni 2017 beim großen Bundesfinale in Berlin teilnehmen. → mehr lesen

Kurz notiert im Herbst

Tim Reckmann/pixelio.deVergangenheit lesen, Zukunft schreiben

758 Millionen Erwachsene weltweit sind Analphabeten, zwei Drittel davon Frauen. Darauf macht die UNESCO unter dem Motto „Reading the Past, Writing the Future“ aufmerksam. Mit dem dritten UNESCO-Weltbericht zur Erwachsenenbildung (GRALE III) fordert sie die internationale Gemeinschaft auf, mehr in lebenslanges Lernen zu investieren. Die Alphabetisierungsrate von Erwachsenen weltweit ist seit dem Jahr 2000 von 82 auf 86 Prozent gestiegen. Die Rate von erwachsenen Frauen erhöhte sich in demselben Zeitraum von 77 auf 83 Prozent. Auch die Zahl der Jugendlichen mit Lese- und Schreibkompetenzen ist in den letzten 15 Jahren dank besserem Schulzugang und Schulpflicht kontinuierlich gewachsen. Mehr unter www.unesco.de → mehr lesen

Gedicht im Herbst

Gedicht im Herbst

Herbstbild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält;
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.

Friedrich Hebbel (1813–1863)

Foto: pixabay

Bildungskongress „Zusammen leben – zusammen lernen“

Bildungskongress „Zusammen leben – zusammen lernen“

Die Flüchtlingsthematik bleibt beherrschend. Experten sagen: Die eigentliche Arbeit beginnt erst jetzt. Integration ist hier ein großes Wort, das für viele Fachkräfte in Kita und Schule in der alltäglichen Arbeit jedoch schwammig bleibt. Sie benötigen konkrete Hilfestellungen, um Kinder mit Fluchthintergrund nicht nur willkommen zu heißen, sondern auch gemeinsam Perspektiven für alle zu entwickeln. Auf dem Bildungskongress am 19. Oktober 2016 können sich die Teilnehmer/-innen daher in Vorträgen, Workshops und an Gesprächsstationen zu folgenden Themen weiterbilden: → mehr lesen

Alphabetisierung: Reading the Past, Writing the Future

Alphabetisierung: Reading the Past, Writing the Future

758 Millionen Erwachsene weltweit sind Analphabeten, zwei Drittel davon Frauen. Darauf macht die UNESCO anlässlich des Welttags der Alphabetisierung am 8. September unter dem Motto „Reading the Past, Writing the Future“ aufmerksam. Mit dem dritten UNESCO-Weltbericht zur Erwachsenenbildung (GRALE III) fordert sie die internationale Gemeinschaft auf, mehr in lebenslanges Lernen zu investieren. Gemeinsam mit Partnern aus allen gesellschaftlichen Bereichen gründet sie am 8. September die Globale Allianz für Alphabetisierung, um Menschen weltweit gemäß dem Bildungsziel (SDG 4) der Globalen Nachhaltigkeitsagenda bis zum Jahr 2030 Lese- und Schreibkompetenzen zu vermitteln. → mehr lesen